Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Newsletter Ausgabe 67

Herzlich Wilkommen zur neuen Newsletter-Ausgabe von energynet.de.

Liebe Leserinnen und Leser,

ein großes Thema geht derzeit um, die Schaffung und der Verlust von Arbeitsplätzen durch die Energiewende. Auf der einen Seite stehen die Anhänger der bestehenden Energieversorgung, die den Verlust zahlreicher Arbeitsplätze fürchten. Aber auf der anderen Seite könnten durch die Energiewende viel mehr neue Jobs entstehen. Eine umfangreiche Studie zu den Arbeitsplatz-Effekten wird derzeit vom Bundeswirtschaftsministerium zurück gehalten. Einen ausführlichen Beitrag dazu gibt es in der Zeitschrift neue energie, auf den ich hier mal gerne verweise.

Sollte ich das zumm Thema machen im Blog, damit wir dort weiter diskutieren können? Welche Themen wären interessant für den Blog oder ist die Auswahl schon gut genug. Mich interessiert Ihre Meinung, schreiben Sie mir per Mail oder in de sozialen Netzwerken. 

Herzliche Grüße,
Ihr Andreas Kühl

Wenn Ihnen der Newsletter gefällt, würde ich mich sehr über Empfehlungen und Weiterleitungen freuen.



1. Top-Artikel bei energynet.de aus den letzten 3 Wochen:

  1. Energiewende am Scheideweg: Wem gehört die Energieversorgung der Zukunft?
    Erster Teil der Gastbeiträge über den Zustand der Bürger-Energiewende und von Energiegenossenschaften in Deutschland.

  2. Neue Wege aus der Energiearmut
    Kostenlose Energieberatungen, Zuschüsse und Mikorkredite sind momentan die Rezepte für Hilfen, wenn die Stromrechnung nicht bezahlt werden kann. In den USA kann man sogar Strom spenden an Bedürftige.

  3. Eine Perspektive für die Bürgerenergie-Bewegung: Die Bürgerwerke eG
    Mit der Lieferung von Strom aus Bürgerenergieanlagen bieten die Bürgewerke eG Energiegenossenschaften eine neue Perspektive. Zweiter Gastbeitrag zum Thema Energiegenossenschaften.

  4. Innovationen zur Finanzierung und Beratung von energiesparender Sanierung
    Im Rahmen des Projektes effin von WWF und DENEFF wurden neue Konzepte zur attraktiveren Finanzierung von energetischen Sanierungen für Wohnungsunternehmen und Besitzern von Einfamilienhäusern entwickelt.

  5. In Berlin-Adlershof wird Kälte, Wärme und regenerativer Strom vernetzt
    Die gemeinsame Betrachtung des Energiebedarfs von Strom über Wärme und Kälte wird immer wichtiger, genauso wie die Frage wie man diese lokal am besten erzeugen kann. Solch ein Projekt findet sich in Berlin-Adlershof.



2. Blick über den Tellerrand:
Auswahl von interessanten Blogbeiträgen anderer Energieblogs, in dieser Ausgabe ausschließlich von Teilnehmern der Energieblogger-Plattform energieblogger.net


4. Veranstaltungen

  

5. Plattformen von energynet.de

Wer Interesse hat, der findet die Beiträge von energynet.de auch über andere Kanäle:

 

Gefällt Ihnen der Newsletter? Empfehlen Sie ihn gerne weiter, ich freue mich immer über weitere Leser.

Alle bisherigen Ausgaben können immer im Archiv angesehen werden.


Andreas Kühl, energynet.de
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

energynet.de
Andreas Kühl
Setheweg 21 H
14089 Berlin
Deutschland
kontakt@energynet.de